Zurück   Visaton Diskussionsforum > Projektplanung

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Thema bewerten
Alt 05.08.2019, 17:31   #61
TheBrilliantShadow
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2019
Ort: Bregenz
Beiträge: 18
Zitat:
Zitat von „Q“ Beitrag anzeigen
Wie ist denn der aktuelle Stand? Schon etwas weitergekommen? Muß es denn wirklich so etwas teures wie ein AL in einer Mobilbox sein? Und würde es nicht für den Hochton auch ausreichen das einem Breitbänder komplett zu überlassen? Sind so meine Gedanken dazu. Es hängt natürlich immer vom Einsatzzweck ab.
Nun, ich komm die letzten Tage so gut wie gar nicht dazu. Ich mache mir schon Gedanken über das Design, aber ohne größere Kompromisse bekomme ich die Box nicht wirklich kleiner.

Etwas teures muss es nicht sein - Aber klingen solls wie eins
Unter'm Strich macht mir das Volumen mehr Sorgen. Ohne wirds mit dem Bass aber nicht so gut.
Ein paar Euronen plus-minus sollen nicht das ausschlaggebende Kriterium sein, dafür werde ich die Box (hoffentlich) zu lange haben um zu knausern. Natürlich spielt laguna's Einwand auch eine berechtigte Rolle, ob einer der fertigen Geräte eine attraktive Alternative ist. Klanglich sind preislich ebenbürtige Lautsprecher hervorragend (und das garantiert)! Für das gleiche Geld krieg ich so viel Funktionalität und Klang eher nicht...

Ich poste, sobald ich mehr konkrete Pläne habe!
TheBrilliantShadow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2019, 19:48   #62
laguna 0294
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2011
Ort: lippstadt
Beiträge: 429
Ja,das ist ja das Problem mit dem Volumen,du bekommst solche Treiber nicht
zu kaufen,die aus extrem kleinen Gehäusen noch adäquaten Bass rausholen
können.FR S 8 und Co sind zwar gute Chassis,leider keine große Hubfähigkeit
und die brauch man dafür.Und mit 17er oder auch 13er bist du wieder bei den
großen und damit auch schweren Gehäusen.Das meinte ich auch damit,versuche
deinen Sub nachzubauen,da hättest du das gleiche Problem,das evtl.noch mit
Treibern für Carhifi machbar,aber mit Gehäuse und Elektronic wirds auch schon
wieder knapp gegen ein Fertigprodukt zu konkurieren.Kannst ja noch etwas
überlegen.
Gruß
laguna 0294 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 14:54   #63
FZZ
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2015
Ort: Recklinghausen
Beiträge: 131
Tabula Boom

Heyho, nachdem mir mit zwei BF37 und Passivmembrane schon eine tolle BoomBox gelungen ist und ich hier an anderer Stelle auf die Ergebnisse mit einem KT100 GHP aufmerksam geworden bin, entsteht gerade die nächste BoomBox. Das Weichenprinzip geklaut aus der Tabula, wieder mit 1,-€ 2x5 Watt Class-D aus der Bucht und natürlich Gehäuse aus Hartpapier Versandhülse. Das wird nicht sehr laut, aber fürs Wohnmobil sollte es reichen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	BF37 BoomBox.jpg
Hits:	45
Größe:	38,0 KB
ID:	41603   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	FR58-8 0,8Liter.jpg
Hits:	43
Größe:	87,9 KB
ID:	41604  
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj Tabula Boom Solo KT.BPJ (57,7 KB, 18x aufgerufen)
FZZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2019, 22:43   #64
TheBrilliantShadow
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2019
Ort: Bregenz
Beiträge: 18
Zitat:
Zitat von laguna 0294 Beitrag anzeigen
das evtl. noch mit Treibern für Carhifi machbar, aber mit Gehäuse und Elektronic wirds auch schon wieder knapp gegen ein Fertigprodukt zu konkurieren.
Car-Hifi habe ich vorher nicht reingeschaut.
So auf die Schnelle sprechen mich die Amplitudenkurve der W130X und der DX10 an. Die angegebenen 7,5l für den W130X sind äußerst genügsam und würden mir sehr dabei helfen, das Gehäuse klein zu halten! Der DX13 scheint mir eine gute Ergänzung zu sein, ggf. im Zusammenspiel mit einem DT94?
Das alles würde wunderbar mit einem 50W Verstärker zusammen spielen - klingt soweit nach einer guten Lösung!

Sagen wir mal, ich bleibe vom Design her bei meinem aktuellen Stereo-Prototypen, dann wären das 1x W130X, 2x DX10, 2x DT94 bzw. ca €180.
Ich denke das ist soweit eine schöne Lösung.


Frage:
Dem W130X würde ich also mit 7,5l Volumen zusammen bauen. Als BR-Kanal steht dort "150 x 10 x 400". Also sollte das Gehäuse 40cm tief sein und 15cm breit (Innenmaß)? Plus ein 1cm Kanal hinten in den Klangraum? Vor Allem die 40cm würden mir die Maße wieder komplett durcheinander würfeln

Der DT94 wird als Hochtöner sehr flexibel sein, was sein Volumen betrifft. Der DX10 wird da sicher etwas wählerischer sein, nehme ich mal an. Habt ihr da Empfehlungen? Da er nicht den Sub trägt, kann ich dessen Volumen sicher auch klein halten.
TheBrilliantShadow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2019, 23:29   #65
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 725
Hi,
wenn Du einen DX10 oder 13 nimmst, brauchst Du doch keine DT94 mehr zusätzlich. Sind doch schon Koaxialchassis.
Der W130X ist gut, aber da ist es mit dem Wirkungsgrad so eine Sache. Der braucht viel Verstärkerleistung.
Zu den Maßen kannst Du Dich hier orientieren:
http://www.visaton.de/de/produkte/hi...x/bauanleitung aber wie gesagt der braucht viel Kawumm. vielleicht wäre da ein AL 170 vielleicht die bessere wenn auch teurere Wahl?

Wenn Du die DX nimmst und die nicht Fullrange laufen kannst Du das Volumen für die beiden reduzieren.
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 07:47   #66
laguna 0294
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2011
Ort: lippstadt
Beiträge: 429
Du müsstest dir mal überlegen in welchem Frequenzbereich könntest du denn
überhaupt punkten gegen JBL und co?
Im Tieftonbereich nicht,Gehäuse zu groß,schwer,oder im Falle w130x wenig
Kennschalldruck und nur mit Bretbänder kombinierbar.
Aber der mittlere und der Hochtonbereich ist der Teil,den du besser machen
könnest.Da musst du dich aber von Sub und Stereo verabschieden,sonst wird
das wieder zu groß.
Und dann bleibt eigentlich nur AL 130 und DT94 im ca 10 Liter Gehäuse(Bijou)
Denn diese Chassisqualität ist in den Fertigpodukten nicht zu finden.
Dazu schon beschriebenes Sandwichgehäuse und Elekronik und Accu von Reichelt,
Pollin usw.
Da gibts ja hier Experten,die kennen sich da besser aus.
Wie gesagt,wirklich Sinn macht das alles nicht,aber du willst ja unbedigt
sowas bauen.
und noch was,du schaust dir immer die Messungen von Visaton an zu den Chassis,
das bringt nicht so viel,das sind Messungen ohne Weiche,da kannst du doch
keine Schlüsse auf den Klang in der fertigen Box mit Weiche ziehen.
Gruß
laguna 0294 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.