Alt 16.11.2018, 07:56   #46
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.293
Bleibt nur zu hoffen das das dünne, billig Kabel Vollkupfer ist(OFC) und kein verkupfertes Aluminium(CCA) dann wirds richtig übel
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2018, 09:11   #47
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.309
Zitat:
dann wirds richtig übel
Das Kabel hat nicht mal 10% der Impedanz des Lautsprechers. Wie soll denn das "richtig übel" werden? Wer will kann ja mal einen Versuch mit 2*0,14mm2 machen. Dabei wird herauskommen, dass selbst dieser Unterschied schwer hörbar ist.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2018, 14:03   #48
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 726
Man könnte doch einfach dieses Gewebekabel für jeden Lautsprecher doppelt nehmen. Dann hätte man 1,5mm. Highendig aussehen tut‘s dann mit Sicherheit.

Bin ja auch immer für ordentlich dickes Kabel zu haben. Aber kann mir nicht vorstellen das es soo dramatisch sein soll für die paar Meter 0,75mm zu nehmen, auch wenn ich es selbst für eine dauerhafte Lösung nie machen würde.
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2018, 22:03   #49
horr
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 1.731
Ich weiß noch nicht mal, ob ich jetzt 1,5, 2,5 oder 4 mm² hab', es ist egal.

Ich höre mit 1-10 Watt.
horr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2019, 00:28   #50
Sync204
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2014
Ort: München
Beiträge: 50
Es gibt Neuigkeiten, das ganze Projekt ist nicht eingeschlafen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190502_205600.jpg
Hits:	122
Größe:	39,5 KB
ID:	40521   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190505_152945.jpg
Hits:	126
Größe:	70,3 KB
ID:	40522   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20190505_172031.jpg
Hits:	105
Größe:	42,5 KB
ID:	40523  
Sync204 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2019, 00:40   #51
Sync204
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2014
Ort: München
Beiträge: 50
Ich habe ein paar Fragen zu ARTA: Habe mir die Demoversion geladen. komischerweise geht das Wasserfalldiagramm nur bis 7k. Liegt das an der Demoversion oder gibt es eine versteckte Funktion umd das umzustellen? Auch der Frequenzgang geht bei ca. 7kHz sehr steil nach unten. Habe ein Frequenzgang + Wasserfall im Freifeld (ca. 2m Abstand zur Hauswand, siehe Foto) gemacht
Was sagt ihr allgemein dazu?
woher kommen die Sauereinen zwischen 1kHz und 3kHz? Trennfrequenzen sind 450Hz und 3,1kHz.

Nicht unerwähnt bleiben sollte, dass das Messmikrofon eine unkalibrierte EMY-63 Kapsel ist mit einem diskreten Vorverstärker auf Lochraster.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	frequenzgang0grad.jpg
Hits:	76
Größe:	34,3 KB
ID:	40525   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bursdeca.jpg
Hits:	81
Größe:	60,1 KB
ID:	40526  

Geändert von Sync204 (09.05.2019 um 00:52 Uhr)
Sync204 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2019, 07:58   #52
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.351
Lass mal den Ti 100 ohne Trennung nach oben durchlaufen, der bringt auf Achse Pegel bis 20kHz. Falls da auch bei 7kHz Schluss ist, liegt das Problem an der Parametereinstellung von ARTA (bei REW kann man den zu messenden Frequenzbereich beliebig einstellen, der Default-Wert liegt aber bei 20 kHz ...) oder der Kombination Mikro & VV, ansonsten beim Bändchen (Übertrager ???).
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2019, 08:03   #53
Sv.n.K
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 323
Guten Morgen,

die 7kHz - eher 8kHz kommen von der Einstellung der Abtastrate. Die steht laut Screenshot auf 16kHz (Fs(Hz), Menüband mitte links)

Ich empfehle die Messungen nach dem ARTA-Handbuch vorzunehmen.

Grüße
Sven
Sv.n.K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 21:54   #54
Sync204
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2014
Ort: München
Beiträge: 50
Späte Rückmeldung, gab viel zu tun.
Also: Es war tatsächlich die Einstellung in Arta. jetzt geht der Frequenzgang ins Fledermausland

Der "Klang" wird auch immer besser... Liegt nicht zuletzt daran, dass ich immer mal wieder die Weichenparameter trimme und "bescheidenen" Equalizereinsatz. Apropos: kann man der DCX2496 mehr als 3 Equalizer pro Kanal entlocken?

Die TIW 200 XS in 30L CB schieben schon ganz passabel in 20m^2 In großen Räumen kommen sie schnell an ihre Grenzen aber das habe ich erwartet. Tolle Tieftöner, laufen gerade bis 500Hz (LR-4)


Ich habe Klasse AB Endstufen mit LME49830 und lateral FETs in den Endstufen.
Ich hab leider ein kleines Ruhestromproblem und das heißt Hitze
Klirrfaktor kann ich nicht messen. Wie viel Ruhestrom braucht so ein Mosfet mindestens für akzeptable THD? Kann ich mir im Tieftonbereich Ruhestrom einsparen, weil eventuell unhörbar? aktuell bekommen die 8A Mosfets bescheidene 80mA aber ich hab immer noch >100W Abwärme, wobei da ein erheblicher Anteil auch auf den DSP kommt (umbau auf Linearnetzteil)
Sync204 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2019, 23:06   #55
Sync204
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2014
Ort: München
Beiträge: 50
Kann ich TIW 200 XS gegen Mivoc AWM 104 tauschen? Ich hab knapp 30L Volumen.
DAS ABER: der Mivoc hat ne 119g schwere Membran, kann ich den noch bei 500Hz trennen? Der TIW hat nur 30g.

Grund für einen Wechsel wären vor allem optische Gründe und massig mehr Pegel

Die TIWs könnte ich dann in einem schnuckeligen FAST verbauen

Geändert von Sync204 (10.07.2019 um 23:39 Uhr)
Sync204 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.