Alt 10.06.2019, 21:58   #16
Chris8h
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2019
Ort: Treungen
Beiträge: 8
Ok also noch Hochtøner und Weiche dazu besorgen und nicht nen reinen B200 fuer Atmos fahren :P
Chris8h ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 09:34   #17
laguna 0294
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2011
Ort: lippstadt
Beiträge: 429
LA Belle CR heißt dann noch mal 2 KEs lncl Weiche,hab mal nachgeschaut,
die liegt bei ca 150 laut Liste nach Visaton,gut auf dem Markt etwas drunter
plus 2 KEs ca 130 pro Stück,also 260 Euro plus Weichen,da kommmt was zusammen.
Wenn Geld bei dir keine Rolle spielt,dann hau rein und bau.Ich würds für diese
Effektkanäle nicht ausgeben.Den B 200 haste,bau dir ein Solo 20 Testgehäuse
und vergleiche sie mit einer La Belle CR,wenn du dann meinst Cr ist besser und
es ist dir das Geld wert,dann ist es ja ok.
Bei der Solo 20 kannste durch ändern des Widerstandes an der Spule den
Hochton noch etwas nach oben korrigieren.Mein Vorschlag.
Gruß
laguna 0294 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 13:53   #18
zxlimited
Moderator
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: Gechingen
Beiträge: 2.260
Es geht doch hier nicht um besser oder schlechter! Es geht um ein zur unteren Ebene passendes Abstrahlverhalten und Phasenbeziehung im Allgemeinen und nicht ganz so schlimme Einbußen - falls sich der TE weigert die LS auf den Hörplatz einzuwinkeln - im Speziellen.
Hast Du schonmal Solos und LaBelles in einem Surroundsystem kombiniert gehört? Ich schon.
zxlimited ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2019, 14:30   #19
Timo VOX
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2009
Ort: bhv
Beiträge: 890
Moin, habs eben überflogen.

Da spricht nichts gegen. Die Abstrahlrichtung bei Atmos ist ja von Decke stumpf zu Fussboden, wichtig ist hier nur das du zur Sitzposition den richtigen Winkel also Abstand einhälst.

Ganz klar ein Gehäuse bauen!

Um das ganze zu trennen halte ich die Absorbation gegen die Decke von allen Lautsprechern der unteren Ebene extremst wichtig!!
Wie oft dachte ich wow da passiert was oben doch es war nur eine Reflektion.

In meiner Signatur (Mein Wohnkino weit hinten)siehst du meine Lösung, ich bin noch im Bau habe aber wie du ein L Wohnzimmer mit Küche jedoch 60qm und integriere alles soweit es nur irgendwie geht :-)
Timo VOX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2019, 15:41   #20
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.295
Zitat:
Zitat von Timo VOX Beitrag anzeigen
Die Abstrahlrichtung bei Atmos ist ja von Decke stumpf zu Fussboden, wichtig ist hier nur das du zur Sitzposition den richtigen Winkel also Abstand einhälst.
Falsch, das ist in Bildern/Zeichnungen etc höchtens nur so vereinfacht ausgeführt weil es eine simplere Installation vorgaukelt. Einwinkel auf den Hörplatz ist für die allermeisten LS klar zu bevorzugen! Gilt übrigens auch für die untere Ebene ;-)

Gruß Nils

https://www.dolby.com/us/en/technolo...guidelines.pdf

Geändert von nlcarbon (24.06.2019 um 16:04 Uhr)
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 12:16   #21
boeserody
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2012
Ort: OWL Minden
Beiträge: 714
Auf Seite 6 kann man gut erkennen, worauf es bei Deckenlautsprecher ankommt.

Haben die Lautsprecher eine breite Abstrahlung, 45 Grad außerhalb der Achse, im Bereich von 100 Hz bis 10 KHz können sie direkt nach unten gerichtet werden.
Dazu muss müssen die Positionen aber der Dolby Vorgabe entsprechen.

Passt das nicht, muss halt angewinkelt werden. Wieviel kann sich individuell sehr unterscheiden.

Wie man das hinbekommst, wird nicht immer ganz einfach sein.

Für mich wäre einer der Besten Lösungen, wenn man koax Lautsprecher nutzt. Natürlich sollten sie zur andere Ebene passen.
__________________
Der Tag ist kurz und schnell ist nix getan
boeserody ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 14:54   #22
Timo VOX
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2009
Ort: bhv
Beiträge: 890
Einfach ist das nie, ich bin immer von dem Winkel Mittelwert ausgegangen nun, es heißt ja von bis.

Frage dazu noch kurz, wenn ich als Decken LS eine Couplet nutze wie sollte diese sitzen. Quer oder wie ich denke längs sozusagen wie die Vox vorne nur eben an die Decke geworfen, Anordnung zum Sitzplatz MT HT MT.
Timo VOX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 18:00   #23
boeserody
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2012
Ort: OWL Minden
Beiträge: 714
Gute Frage.
Ich denke, die beste Möglichkeit wäre sie so zu drehen, das man die bestmögliche Abstrahlung hat.

Ich kenne die Couplet nicht sonderlich gut, aber ich denke sie strahlt horizontal besser ( gleichmäßiger ) als vertikal. Das sollte man berücksichtigen.

Vielleicht ist die Couplet nicht der ( baulich ) beste Lautsprecher für Position Deckenlautsprecher.
__________________
Der Tag ist kurz und schnell ist nix getan
boeserody ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 21:50   #24
Timo VOX
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2009
Ort: bhv
Beiträge: 890
Alternativ ginge eine bijou 170 als light. Das noch unklar aber auch unklar ist wie sie dann gedreht wird.

Unten sind voxen und 4 couplet ke.
Timo VOX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2019, 08:08   #25
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.295
Wenn bündig in die Decke nach unten strahlend würde ich sagen weder noch ! Um genau zu sein eigentlich 45° gedreht von oben gesehen, so das alle Chassi den möglichst gleichen Abstand zum Hörplatz haben.
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2019, 08:39   #26
boeserody
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2012
Ort: OWL Minden
Beiträge: 714
Ich hab 2 Möglichkeiten skizziert.


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Skizze Atmos.jpg
Hits:	33
Größe:	7,6 KB
ID:	41031

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Skizze Atmos_2.jpg
Hits:	27
Größe:	6,9 KB
ID:	41032

Hier müsste weniger in Richtung Referenzplatz eingewinkelt werden. Das könnte man beim Bau der Gehäuse berücksichtigen. Evtl. könnte man auch Gehäuse bauen ( breiter und höher ) und die Chassis darauf so verschieben das sie in einer Linie zum Referenzplatz liegen ( diagonal angeordnet )
__________________
Der Tag ist kurz und schnell ist nix getan
boeserody ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.