Alt 21.01.2004, 22:45   #1
Zahlendreher
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2003
Ort: bald im eigenen Haus
Beiträge: 39
Kompressor

Hallo zusammen,

da hier ja auch häufiger mal nach Werkzeug gefragt wird, tu ichs auch mal.
Ich möchte mir einen Kompressor zulegen und bin nun auf der Suche nach einem preiswerten und gutem Gerät. Prinzipiell würde ich mir das Ding ja vom OBI holen wollen, wg. der 5 Jahre Garantie. Die haben aber nur Teile von Einhell und das Einsteigegerät mit 24l Tank und 8bar Druck liegt bei 119,--€. Das gleiche Modell hat Hornbach im Januar für 75,--€ im Angebot. Ich also nix wie hin, wurde aber vom Verkäufer gebremst Es gäbe jede Menge Reklamationen bei dem Teil. Angefangen von defekten Druckluftschlauchanschlüssen über defekte Schalterplatinen und Ölverlust bis zum Motorschaden. Ich solle doch lieber die Finger von dem Teil lassen. Endlich mal ein Verkäufer, der nicht nur den Umsatz sondern auch den zufriedenen Kunden und damit für ihn vermiedenen Ärger sieht. Heute war ein Prospekt vom Hagebau in der Post. Die haben z.Zt. 25 jähriges Jubiläum und einen Kompressor von Güde im Angebot. 24l Tank, 8 bar Druck, 1,5kW Motor und das ganze für 69,90 €!
Jetzt frage ich mich natürlich ob das Ding auch Schrott wie der von Einhell ist oder ob man bei dem Preis zugreifen sollte. Ich habe mich mal bei e-bay umgesehen und selbst da werden die gleichen Modelle für 75-80€ verkauft (in der Auktion, bei Sofortkauf 89,90€).

Kann mir jemand über Erfahrungen berichten ?
Evtl. kann ja Farad was dazu sagen, in seiner kleinen Lackieranleitung sehe ich da so ein Teil auf einem der Bilder.

Zahlendreher
Zahlendreher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2004, 23:24   #2
Groundcontrol
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2002
Ort: Darmstadt
Beiträge: 85
weiss net ob das hier so das thema ist

antworte dir über pn
Groundcontrol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2004, 16:07   #3
MrWoofa
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: www.mrwoofa.de
Beiträge: 4.717
MrWoofa eine Nachricht über ICQ schicken
m.E. ist Einhell immer Schrott.

Ne Teichpumpe, nen Wassersauger haben wir davon gehabt - Müll.
MrWoofa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2004, 16:55   #4
Farad
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2001
Beiträge: 5.775
Hi,

jawohl, wir haben die kompletten Basshörner beim Kumpel mit nem Güde gespritzt und ich lackiere auch seit längerem damit.

Das Gerät hat eine Krankheit, die wohl einmal bei jedem Modell auftritt: Irgendwann reißt die Lufzuleitung von Kessel zum Ventil (oder wars ne andere?). Irgendeine Naht ist da nicht ganz dicht und das tritt wohl öfters auf. Irgend jemanden kennt man aber eigentlich immer, der einem das schnell schweißen/löten könnte und dann hat man ein Supergerät!

Keine Profiansprüche! Das Ding fällt ganz klar in die Kategorie "GANZ BILLIG" und man darf nicht viel erwarten. Der Kessel ist aus billigstem Blech und rostet, hat man keinen Wasserabscheider gibts Rostflecken aufm Lack. Über das Ventil unten also regemäßig Kondenswasser ablaufen lassen.

Klingt jetzt alles viel schlimmer als es ist. Sowohl zum lackieren, als auch zum aufpumpen oder was auch immer ist das teil gut. Es ist nicht sehr gut, es ist nicht top, aber für das Geld sagenhaft.

Sieht man gelegentlich nach dem Ölstand und schleppt das Gerät nicht auf Baustellen rum, sondern lässts schön gemütlich in der Garage/Werkstatt vor sich hintuckern spricht nichts dagegen.

Ach nochwas. Er ist sehr laut. Aber das haben Kompressoren so an sich. Nur die ganz teuren werden da angeblich besser...

farad
Farad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2004, 17:16   #5
We-Ha
Moderator
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: NW 44579 Bastelkeller
Beiträge: 11.974
Nun, auch ich habe einen Einhell Kompressor im Keller, habe ihn früher auch oft auf Baustellen benutzt, meine Bruder hat seit der gleichen Zeit das gleiche Modell, bisher alles voll und oft in Betrieb ohne irgendwelche Störungen, und das ganz ohne Pflege (ein Kompressor ist eben etwas anderes als eine Tauchpumpe ... taucht datt watt ? Weiss nicht, schmeiss ma im Wasser)
__________________
Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....
We-Ha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2004, 18:49   #6
Zahlendreher
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2003
Ort: bald im eigenen Haus
Beiträge: 39
Hallo Leute,

erstmal danke für die Antworten!

Das für 69,90 Euronen kein Profigerät in meine Werkstatt einzieht ist mir natürlich völlig klar. Aber ich denke, wie Farad schon sagte, für ab und an mal Reifen aufpumpen und 'n bischen lackieren wirds wohl reichen. Groundcontrol hat mir zwar abgeraten, aber für meine Zwecke finde ich die 300 Euro-aufwärts-Klasse etwas übertrieben und in den 2 Jahren Garantiezeit habe ich eh erstmal keine Probleme. Sollte danach wirklich mal die Zuleitung einreissen wäre schweißen kein Problem, das macht dann ein Kumpel für'n Bier.

@ We-Ha: Datt Watt taucht natürlich. Bei jeder Flut. Datt taucht auch wieder auf, aber wenn die Tauchmpumpe nix taucht, taucht die wahrscheinlich nich wieder auf.


Schönen Abend noch
Zahlendreher
Zahlendreher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2004, 22:03   #7
Farad
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2001
Beiträge: 5.775
du kannst ja mal im Thread zur Lackierpistole gucken. Da habe ich ein bild gepostet, dass mit Baumarkware lackiert wurde. Ich find die Qualität für das Werzeug sehr gut. Es ist viel leichter als mit der Rolle eine gute Oberfläche hinzubekommen. Finde ich zumindest.

farad
Farad ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.