Alt 09.09.2019, 09:21   #16
NausNamR
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2013
Ort: Neuss
Beiträge: 197
Zum Thema Subwoofer:
Jörg hat recht, die bleiben nicht zusammen. Die Ripole bleiben wo sie sind und spielen da in 1. Linie mit den ebenfalls auf dem Bild zusehenden Partout.
Die Studio2 gehen nach München und spielen da im neuen Wohnzimmer meiner Tochter in einer 5.1 Anlage. Ich habe letzte Woche einen VIB170BP Subwoofer gekauft, der muss jetzt irgendwie aus Berlin hierher zum lackieren. Ein ebenfalls letzte Woche bei Kleinanzeigen gekaufter SAM300d ist inzwischen schon eingebaut. Wenn ich das fertig habe geht es nochmal zum Kinder und Enkelkind besuchen nach München und der Subwoofer wird da dann die 5 STUDIO2 unterstützen.
( vorher kann Jörg ihn selbstverständlich gerne anhören )

Zum Thema ,Klangeindruck´ versuche ich mich später auch noch...
NausNamR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2019, 22:07   #17
r0b
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2005
Ort: NRW
Beiträge: 350
r0b eine Nachricht über ICQ schicken
Habe drei Stück gebaut für die Front. Der Center ist schwarz und ein paar Millimeter kleiner, damit er ins Expedit passt. Der AL wurde mit Dose Schwarz gesprüht. Das hat echt gut funktioniert. Man muss nur aufhören, wenn's gut ist. habe noch eine Schicht gesprüht, weil es am Rand noch etwas durchgeschienen hat. Danach war die Sicke auch leicht besprüht :/
Sieht man aber auch nicht mehr wenn er einmal in Benutzung ist.
Die Mains sind in Alpina Extra-Matt gerollt. Da hätte ich mehr von erwartet. Null Deckkraft das Zeug. Alles mit Alubutyl ausgekleidet und versteift. Die Terminals sind Bananenbuchsen, von denen ich noch eine Tüte rumliegen habe. Die sehen echt schnieke aus, finde ich. Die Fronts stehen auf zwei Ständern mit jeweils einem GF200 drin. Getrennt mit DSM260. Das ist aber noch lange nicht optimal :/ Wenn man einmal mit Phase messen anfängt, ist es ein ziemliches Rabbit-Hole. Da muss ich bei Gelegenheit nochmal bei. Und die Verkabelung bei Aktiv wird auch schnell unüberschaubar. Da stellt man dann die Weiche auf die Seite und denkt, dass oben rechts ist - zack - halbe Stunde umstecken und sich wundern warum nur Quatsch kommt ...

Zum Sound:
Davor hatte ich Arias an der Front. Die waren mir immer etwas dünn auf der Brust, besonders bei Männerstimmen in Filmen z.Bsp. Das ist definitv besser mit den Studios. Die Abbildung gefällt mir auch sehr gut.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC08042 (Kopie).JPG
Hits:	102
Größe:	273,3 KB
ID:	41914   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC08090 (Kopie).JPG
Hits:	98
Größe:	260,0 KB
ID:	41915   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC09393 (Kopie).JPG
Hits:	127
Größe:	278,0 KB
ID:	41916   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC09395 (Kopie).JPG
Hits:	126
Größe:	269,2 KB
ID:	41917   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC09397 (Kopie).JPG
Hits:	124
Größe:	305,7 KB
ID:	41918  

r0b ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2019, 22:11   #18
NausNamR
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2013
Ort: Neuss
Beiträge: 197
So, Tag geschafft, zum Klang:
Die Ripole machen den besten Bass den ich bisher gehört habe. Egal ob Björn, SOLO15, STUDIO2 oder LaBelle CR, die alle machen in der Kombination mit den Orgue’s richtig Spaß. Unterschiede zu beschreiben fällt mir schwer. Da spielt zum einen das subjektive Empfinden eine Rolle und zum anderen der Raum. Wenn ich im Kämmerlein auf dem Dachboden höre reicht mir die SOLO15 schon ohne Sub, die Björn mit dem kleinen Sub sind da nahezu gleichwertig. Die STUDIO2 hebt sich da auch nicht wesentlich ab. Im mittelgroßen Raum sieht das schon anders aus. Da mag ich die Björn nicht mehr hören, SOLO15 mit Sub geht prima, STUDIO2 geht ein bisschen besser, gerade wenn es lauter wird.
Unten im größten Hörraum mag ich auch die SOLO15 nicht mehr, da ist die STUDIO2 eindeutig besser. Aber nicht so gut wie die LaBelle CR. Die füllt den Raum noch besser mit Musik. Auch die LaBelle CR klingt mit den Ripolen besser als mit den TIW in CB. Die Ripole klingen sauberer als die anderen Subs mit AntiMode. Aber das Auge hört mit: die Orgue’s möchte ich im Wohnzimmer nicht stehen haben. Außerdem wären mir in machen Situationen die Orgue’s auch zu 4. immer noch nicht pegelfest genug.

Abermals grüßt
Norbert!
NausNamR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2019, 23:35   #19
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.795
Zitat:
Zitat von r0b Beitrag anzeigen
#17
Meine Güte, ich dachte erst, Du hättest 2 Fernseher voreinander gestellt
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 08:06   #20
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.694
Ne, das ist eindeutig eine Leinwand.

Wie geht das mit Fernseher und Leinwand voreinander? Fernseher jedesmal wegnehmen?
In der alten Wohnung hatte ich eine stumpfmatt gerollte Platte auf Rahmen aus Dachlatte als Leinwand die vor den Fernseher gestellt wurde und sonst im Flur an der Wand stand. Das war nicht optimal....
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 10:14   #21
r0b
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2005
Ort: NRW
Beiträge: 350
r0b eine Nachricht über ICQ schicken
Ja, das ist ne Draper ReAct. Gab es als Schnäppchen gebraucht bei mir um die Ecke. Habe die nach Hause getragen Die macht sich im ansonst hell gehaltenen Wohnzimmer echt gut.

Für Beamer wird der Fernseher einfach kurz an Seite gestellt. Ist nicht so der Akt. Die beiden Kabel sind so befestigt, dass das schnell von der Hand geht. Leinwand vor Fernseher stellen stelle ich mir umständlicher vor.

Wird aber auch ehrlich gesagt extrem selten genutzt. Das letzte Mal für das GoT-Finale
r0b ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2019, 23:58   #22
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.694
Norbert war da und hat später wieder Bilder zum einstellen geschickt.
Der Vib BP Sub war aus Berlin, wurde mit einem Modul nachgerüstet und ist jetzt im Lowboard integriert.
Der Sub hat ja liegend eine Höhe von 238 mm, das Lowboard eine lichte Höhe im Fach von 240 mm. Nach unterbauen des Subs vor dem Lowboard ließ der sich dann "saugend" einschieben.
Die Studio 2 und der Sub hängen an einem Yamaha 2040. Das Lowboard soll noch seitlich verschiebbar (Bockrollen oder ähnliches) umgebaut werden, damit der Fernseher mehr in der Mitte steht.
Wenn ihr mich fragen würdet: Alles richtig gemacht.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	VIP BP Sub_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	66
Größe:	77,3 KB
ID:	42208   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Mit Modul_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	72
Größe:	111,9 KB
ID:	42209   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Sub im lowboard_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	90
Größe:	121,1 KB
ID:	42210  
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.