Alt 10.01.2004, 15:09   #1
MrWoofa
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: www.mrwoofa.de
Beiträge: 4.717
MrWoofa eine Nachricht über ICQ schicken
7.1 VOX Heimkino + TL-SUB

Hallo,

will doch mal mein aktuelles Heimkino hier posten, sonst führt der Galerie-Übersichtslink nur zu alten Sachen...

Habe jetzt komplett auf VOXen umgerüstet, auh die Backsurrounds. Die Matrix-VOXen stehen jetzt hinten und die neuen vorne. Bilder folgen noch.

Die Fronts sind VISATON VOX 252, jedoch mit dem GF 250 im Baß statt des TIW 250, einfach eine Frage des Geldes. Das Gehäuse habe ich modifiziert mit einer aufwändigen Matrix-Versteifung. Habe jetzt die am 3.5.03 von VISATON vorgestellte neue Weiche MKII drin, hat bei Musik auf jeden Fall etwas gebracht, die Ortung einzelner Instrumente und besonders Stimmen ist jetzt besser.

Der Center bzw. das Gehäuse ist eine Eigenentwicklung; Ziel war es, den klobigen Original-VOX-Center Platzsparender und designmäßig ansprechender zu bauen. Ein Versuch mit Anordnung ähnlich des Couplet Center ( Mitteltöner nebeneinander und den Hochtöner oben drüber, etwa so O°O ), klang nicht so toll. Deswegen jetzt umgebaut mit D'Appolito-Mittel- Hochtongehäuse, ultrakompakt mit abgefrästen Chassis, um die Sache nicht so hoch bauen zu müssen. Die Volumina sind alle original von der Standvox übernommen, ebenso der Baßreflex-Tunnel auf der linken Seite. Als Frequenzweiche kommt noch ab Ende Juli die neue MK II Version zum Einsatz.



Die seitlichen Surrounds sind VISATON VOX 252




Die Backsurrounds sind (noch) VISATON Couplet, nur als Standgehäuse gebaut. Werden aber momentan auf VOX 251 HE umgebaut.



Als Subwoofer habe ich hinten rechts einen VISATON TL-SUB, angesteuert Verstärkt wird es über den 2. Kanal des für den Center verantwortlichen Yamaha AX-900. Normalerweise sollte man den TL-SUB nur bis max. 60Hz betreiben, da oberhalb sonst der Frequenzgang zu wellig wird. Da diese Welligkeiten jedoch genau gegenteilig zu den Schalldruckschwankungen meines Raumes sind, brauch ich garkeine Trennung und gebe den kompletten LFE-Kanal (bis 120Hz max.) au den Sub.



Alles ist aus 19mm-MDF gebaut und mit Buche furniert und 3-4 Schichten Klarlack seidenmatt gestrichen (ja, mit Pinsel!)

Das Rack ist übrigens auch selbstgebaut, die Platten hat mir ein befreundeter Tischler gemacht. Die schwarzen Stangen werden noch gegen V2A-Rohre mit 40mm getauscht.

Sonstiges Equipment:

AV-Verstärker: Denon AVR 3802
Leistungsverstärker: 4 Stück Yamaha AX-900 je 2x217W sin. für Mains, Surrounds, Backsurrounds und Center und T-SUB.
DVD-Player: Yamaha DVD-S795
CD-Player: Technics SL-PG490
Digital-Sat: Panasonic TU-DSF 31
TV: Panasonic TX-W28-R3F (bitte keine Kommentare über die Bildgröße…. Proki in Planung)


Die drei Yamaha AX-900, der 4. kommt dazu wenn hinten auch VOXen stehen, muß den erst reparieren.

Kabel: eigentlich egal, aber:

digitale Verbindungen: 08/15 Industrie-Lichtleiter, selbstkonfektioniert
4x 2,5m Cinchkabel AVR-->Amps Proel guitar cable+ vergoldete Stecker, selbst konfektioniert, ca. 20€ gesamt
Lautsprecher: Bedea 2x4qmm, gesamt ca. 60-70m, über Beziehungen zu 1,30€/m, sonst hätt ich da auch Baumarktstrippe drangehängt.

Einstellungen: Alle Kanäle auf LARGE, der TL-SUB ist nur für den LFE zuständig.

Klang: Das ganze System klingt sehr homogen, die Ortung des Centers ist dank des auf Ohrhöhe angewinkelten D'Appolitos präzise auf Höhe der Stand-VOXen, etwa Unterkante vom Bild. Einziges Manko: die Couplets hinten machen im Vergleich zu den VOXen zu wenig Druck, besonders bei Filmen wie 'Pearl Harbor’ oder 'Titan AE’ wo Flieger von vorn nach hinten brummen, macht sich das negativ bemerkbar, aber das hat ja bald ein Ende. Vom Schallfeld her, was wirklich keine Lücken hat, und auch eine sehr gute Direktionalität bietet, braucht es sich nicht mit dem System mit 2 Dipol-VOXen, wie ichs bei VISATON gehört habe, zu verstecken, eher im Gegenteil. Der Tiefgang und Pegel des TL-SUB ist denke ich über jeden Zweifel erhaben...

Geändert von MrWoofa (05.04.2010 um 20:11 Uhr)
MrWoofa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2004, 16:03   #2
x-sphere
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2003
Ort: LK Celle
Beiträge: 103
Nach wie vor Heimkino extrem, aber völlig geil.
Das Center-Prinzip favorisiere ich ebenfalls.
Der TL-Sub, mir fehlen die Worte, deine arme Oma

Aber den Proki solltest du bald anschaffen. Willst du die Leinwand auch selbst bauen?
x-sphere ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2004, 16:12   #3
MrWoofa
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: www.mrwoofa.de
Beiträge: 4.717
MrWoofa eine Nachricht über ICQ schicken
Hi,

Leinwand baue ich natürlich selbst!
MrWoofa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2004, 16:14   #4
Norbert
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 1.717
Schöne Aufnahmen! Dein VOX-Center ist einfach eine geniale Konstruktion.
__________________
Kein Plan!
Norbert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2004, 18:25   #5
Zwen
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2002
Beiträge: 404
Sind die Lautsprecherboxen und die Elektronik nicht ein wenig überdimensioniert? Ich meine... wie groß ist dein Raum?

Für was braucht man da einen TL-Sub und zusätzlich noch mehrerer GF 250 in den anderen Lautsprechersystemen?
Für die Frontlautsprecher kann ich das noch nachvollziehen, wegen Musik hören und so, dass war sicher sinnvoll.
Aber für die Effektlautsprecher, da hätte ich doch lieber vorne je einen TIW oder so was verbaut.

Das Projekt ist dennoch sehr schön und sicherlich mit viel Liebe entstanden. Sieht auch richtig gut aus!

Gruß
Sven

EDIT: Der HiFi-Rack fehlt aber noch...
Zwen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2004, 23:39   #6
Tuti
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2002
Ort: Deutschland, 58456 Witten
Beiträge: 740
Tuti eine Nachricht über ICQ schicken Tuti eine Nachricht über AIM schicken
Affengeil wie immer.....
__________________
Tuti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2004, 00:14   #7
MrWoofa
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: www.mrwoofa.de
Beiträge: 4.717
MrWoofa eine Nachricht über ICQ schicken
Hi Sven,

der Raum ist knapp 4x6m, und es mag sein, daß es ein klein wenig überdimensioniert ist... aber dafür wird das Ausfahren der Anlage auch zu einem Erlebnis, das man so schnell nicht wieder vergißt - und was süchtig macht

Ein eigener Raum für Heimkino mit 5x8m ist aber in Planung - aber ich fürchte in nocheiniger (zeitlicher) Entfernung.
MrWoofa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2004, 01:10   #8
Farad
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2001
Beiträge: 5.775
Es sieht wirklich beeindruckend aus. Das Klangerlebnis nehm ich dir gerne ab, auch wenns mir reichlich übertrieben scheint, aber das weißt du, und das ist auch ok so.

Kannst du denn mit dem Setup jetzt so richtig gut 5.1 hören? Also augen schließen und Konzertmitschnitt und mittendrinsitzen?

Hab ich bisher noch nie so richtig gut gehört, dass es mich überzeugt hätte. Bin da immernoch auf norberts Sachen gespannt.

Geht das bei dir auch? Hast du eigentlich mal Messungen von Nachhallzeit und Raummoden und so späßen gemacht? Ich hab nur in Erinnerung, dass der TL gerade da nan Flankenabfall hat, wo der raum sowieso dröhnt, aber sonst...

farad
Farad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2004, 02:46   #9
metal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2003
Ort: Iserlohn
Beiträge: 1.524
Das mit dem "Überdimensioniert" kann ich nur als "unersätlich" abstempeln Ah, man gewönt sich ans einiges. Und dann möchte man mehr natürlich (der menschliche Gier ).
Ansonsten habe ich keine Worte, bin sogar neidisch irgendwie
metal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2004, 07:53   #10
MrWoofa
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: www.mrwoofa.de
Beiträge: 4.717
MrWoofa eine Nachricht über ICQ schicken
Hi Farad,

ich höre relativ selten Musik in 5.1, habe aber ein paar DTS-CDs mit schönen Aufnahmen. Bei 5.1 laufen bei mir beide Surround-Paare paralell, wenn jetzt etwas nur auf einem Surround-Kanal stattfindet, kann ich es sehr präzise aus der Richtung orten, wo das Aquarium steht, bzw. gegenüber, deswegen bin ich auch gespannt auf das letzte Paar VOXen, da könnte ich mir vorstellen, daß es noch intensiver wird.

Von der Klangfarbe her paßt es ganz gut, nur den Backsurrounds fehlt halt der nötige Druck, den die VOXen liefern können.

Messungen habe ich nicht gemacht, nur mal anhand von sinustönen einen ungefähren Schalldruckverlauf asgearbeitet, Raumreso ist bei knpp 30Hz, und die fiese ist bei 70-90Hz, und in der Tat wird diese vom TL nicht so stark angeregt, weil er dort ne Auslöschung hat. Da wo der TL-SUB dann seinen Buckel bei 100Hz hat, schluckt mein Raum Schallenenergie ohne Ende, ab 120-140Hz gehts dann wieder.
MrWoofa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2004, 13:13   #11
sonicphil
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2002
Beiträge: 611
wennst dir mit dem projektor bis herbst zeitläst koennt ich dir einen marquee 8500 mit kaputten röhren besorgen, das refurbishen kostet ca 600 $ refurbished oder 1200 euro neu pro röhre, fuer den projektor kann man nicht viel verlangen.

röhren gibts zb bei crtcinema.com

http://www.projektoren-datenbank.com..._8500_9500.pdf

werd mir auch so einen sichern ...
sonicphil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2004, 13:59   #12
hifideliger
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: Wr. Neudorf
Beiträge: 556
1. Wirklich schöne Arbeit, v.a. der Center ist cool
2. Wozu hast du hinten 2 Couplet bzw. bald Voxen stehen? Würde es da nicht auch ein Vox-Center, an die Wand gehängt, tun?

Gruß, Thomas
__________________
KEINE MACHT FÜR NIEMAND!
hifideliger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2004, 14:06   #13
bulla
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2002
Ort: Braunschweig
Beiträge: 514
Das wäre dann 6.1, MrWoofa will aber das ultimative Klangerlebnis

Ausserdem würde der Center wohl optisch nicht so gut dort hineinpassen (wohin mit dem Schrank)
bulla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2004, 14:40   #14
megaholli
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2002
Ort: Raum Bremen
Beiträge: 88
Ich hätte Bedenken, daß sich die Voxen mit ihrem Seitenbaß in den kleinen Nischen zwischen TL - Schrank - Aquarium nicht sehr wohlfühlen.
megaholli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2004, 14:41   #15
We-Ha
Moderator
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: NW 44579 Bastelkeller
Beiträge: 11.974
Und was ist mit den Fischen ?
__________________
Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....
We-Ha ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.