Alt 31.12.2005, 17:17   #1
Obelix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Würzburg
Beiträge: 713
La Esperanza ohne Zwingen

Hallo,

zum abschluß des Jahres noch ein Projekt von mir. Die La Esperanza. Ich habe sie zwar beim Forumstreffen verpasst aber ich vertraue mal eurer Beschreibung der Box, deswegen habe ich sie einem Kumpel von mir vorgeschlagen bei dem sie als Bose-Ersatz dienen wird. Ich denke die Box ist genau das richtigte für ihn. Hier mal die ersten Bilder vom Bau. Das besondere: Wir waren zu geizig das Geld für die langen Zwingen auszugeben und haben das ganze mal mit Spanngurten versucht.

Hier die erste Box. Die Rückwände werden verschraubt. Der rest ist geleimt und wird von den Kanthölzern mit hilfe der Spanngurte angepresst. Ein klick auf die Bilder vergrößert diese (hoffentlich):



Und hier das ganze von Vorne mit bereits eingeleimter Trennkammer für das Mittelton-Gehäuse:



Die Sache mit den Spanngurten geht dann auch mit 2 Boxen:



So, dann war erst mal warten angesagt bis der Leim fest war. Einige Stunden und 5 Cuba Libre später konnten wir es nicht lassen und haben um 2 Uhr nachts noch die Fronten draufgeleimt:



Das ganze ist jetzt Stand Silvester-Samstag-Früh 3 Uhr. Mal schauen, wann es weiter geht mit schleifen. Die Chassis und Weichenteile wurden auch erst heute bestellt, kann also noch etwas dauern bis das alles da ist. Außerdem haben wir uns noch kein Finish für die Boxen überlegt. Ich würde gerne mal furnieren, weil ich das noch nie gemacht habe. Mal schauen wie es wird.

Das schöne an der Esperanza: Man braucht keine Fräse, man braucht keine Zwingen, der Aufbau geht schnell und einfach. Wenn jetzt der Klang noch einigermassen passt, hat Jorge dank Farad's Idee eine wirklich gute Box ins Leben gerufen.

Viele Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Andreas
Obelix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2005, 17:39   #2
Basstler
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2002
Ort: Rheinland Pfalz, 76744 Wörth
Beiträge: 1.630
Basstler eine Nachricht über ICQ schicken
Hi,

Gute Idee mit den Spanngurten, aber ich denke wenn man furnieren will wird man wohl etwas mehr hölzer auflegen müssen und entsprechend auch ein paar mehr Gute brauchen. Hast du mal ne Waage mit eingespannt? Was zerren denn die so?
__________________
Straight-forward!
Basstler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2005, 18:00   #3
Obelix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Würzburg
Beiträge: 713
Ne, Waage haben wir nicht reingeklemmt. Ich hoffe einfach das es reicht. Alledings war die "Saiten-Frequenz" der Gurte schon recht hoch. Wir haben ein Video vom Gitarrenspiel der Gurte gemacht. Daran könnte ich die Frequenz bestimmen. Wenn noch jemand eine Formal hat um aus dieser Schwingfrequenz den Anpressdruck zu berechnen, hätten wir ein Ergebnis...
Obelix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2006, 23:52   #4
Obelix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Würzburg
Beiträge: 713
So, weiter gehts. Heute wurde geschliffen und "lasiert". Mein Kumpel für den die Boxen sind hat sich dafür entschieden. Ich bin noch nicht so recht begeistert davon. Hier ist er erst mal beim schleifen:



Hier eine Großaufnahme vom lasierten Deckel:



Und hier die ganze Box. Die Flecken sind in wirklichkeit nicht vorhanden. War wohl Staub auf der Linse:



Und das ist der Grund warum mir das Lasieren bis jetzt nicht gefällt:



Geschliffen wurde erst mit 180er und dann noch mal mit 240er Schleifpapier. Durch das Lasieren muss die Oberfläche auch nicht sooo glatt werden. Wir haben eine wasserlösliche Lasur aus dem Obi genommen. Welche genau müsste ich morgen mal nachschauen. Zum auftragen einen weichen Pinsel. Ich hätte überhaupt nicht gedacht das das auf MDF irgendwie gut ausschauen kann, aber durch die Pinsel-Struktur ist es einigermassen ansehnlich, siehe auf dem 2. Bild vom Deckel. Zwei schöne Vorteile der Lasur ist die sehr einfache Verarbeitung und der Preis. Der Topf hat keine 12 Euro gekostet und reicht wahrscheinlich für ein 5.1-System mit Esperanza's. Ich bin mal gespannt wie die Kanten morgen aussehen wenn die Lasur trocken ist und ob das ganze noch mal aufgetragen werden muss. Wenns so bleibt wie auf dem letzten Bild würde es mir überhaupt nicht gefallen, aber gegen das saugen der MDF-Kanten kann man wohl nichts machen.

Falls es mit der Lasur aber klappen sollte wird das eine richtig schöne Low-Cost-Einsteiger-Box mit hohem Spaßfaktor. Bis jetzt haben wir dank Praktiker 20%-Rabat und billiger Lasur keine 50 Euro für die Gehäuse ausgegeben. Und das sogar mit Schleifpapier. Jetzt heißt es nur warten auf die Chassis und eventuell noch mal eine halbe Stunde die zweite Lasur-Schicht auftragen.

Viele Grüße
Andreas
Obelix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2006, 07:46   #5
Jorge
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Erbach
Beiträge: 1.508
Jorge eine Nachricht über Skype™ schicken
Wow, finde ich ja toll, dass sich endlich mal jemand traut die Esperanza zu bauen. Dennoch möchte ich noch ein paar Hinweise geben:

Frequenzweiche: Unbedingt diese verwenden. Mit dieser Weiche wird die Höhenbetonung, die auf dem Forum zu hören war, kompensiert. Dank nochmals an Uweg!

Chassisauschnitte:
In meinem Bauplan sind die Chassisausschnitte zu klein! Der WS20E und die SC13 haben im Korbrand nochmals so einen Knick, welchen ich bei meiner Gehäusezeichnung nicht mit berücksichtigt habe. Jetzt habe ich endlich einen Grund das nachzuholen.

Ansonsten viel Spaß mit der Esperanza!
__________________
Grüße Jorge
Jorge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2006, 08:38   #6
angelralle
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2003
Ort: Elbflorenz
Beiträge: 1.961
Ich habe sie in Haan schon gehört, und sie wird euch viel Spass machen.

Das Lasieren war eine gute Idee, die Schnittkanten stören doch nicht, viel mehr werden euch sicherlich die Schrauben stören, zumal man sie wohl sogar von vorne sieht, wenn ich das richtig erkannt habe.
__________________
Ein Mann braucht eine Insel.
angelralle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2006, 08:51   #7
Jorge
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Erbach
Beiträge: 1.508
Jorge eine Nachricht über Skype™ schicken
Habt Ihr die Verstrebungen absichtlich "vergessen"? Auf den Bildern ist keine Verstrebung zu erkennen...?
__________________
Grüße Jorge
Jorge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2006, 10:53   #8
We-Ha
Moderator
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: NW 44579 Bastelkeller
Beiträge: 11.974
Zitat:
Original geschrieben von Obelix
[ ... ] Ich bin mal gespannt wie die Kanten morgen aussehen wenn die Lasur trocken ist und ob das ganze noch mal aufgetragen werden muss. Wenns so bleibt wie auf dem letzten Bild würde es mir überhaupt nicht gefallen, aber gegen das saugen der MDF-Kanten kann man wohl nichts machen. [ ... ]

Viele Grüße
Andreas
Doch!
Kanten vorher wässern und noch im nassen Zustand lasieren.
Durch das Wässern ist die Kante schon mal 'abgefüllt'.
Sollte man natürlich vorher am Testobjekt ausprobieren !
__________________
Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....
We-Ha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2006, 21:38   #9
Obelix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Würzburg
Beiträge: 713
Hallo,

leider kein Fortschritt, da noch keine Lieferung eingetroffen ist... :-(

@Jorge: Keine Angst, wir haben die Teile für die von dir hier verlinkte Version der Weiche bestellt. Und die Chassis-Ausschnitte waren sowieso erst geplant wenn die Chassis da sind und man nachmessen kann. Da ist hier im Forum schon zu oft was schief gelaufen wegen falschen Maßen. Wir haben die Kisten auch nicht exakt nach deinem Bauplan gebaut sondern die Front und Rückseite 300 Breit, so daß man von vorne keine Stoßkanten sieht. Das Innenvolumen ist geblieben.

Die Verstrebungen sind absichtlich "weggelassen", nicht vergessen. Wir hatten leider nicht genug Spanngurte um sie sinnvoll einzuleimen. Diese sollen dann, wenn die Chassis-Ausschnitte drin sind reingeleimt und an der Rückwand verschraubt werden.

@Angelralle: Die Schrauben sind nur hinten. Die Rückwand haben wir nur verschraubt, weil sonst das "zwingenlose" Verleimen etwas schwierig (wackelig) geworden wäre. Ich habe meine ganzen Boxen bis jetzt mit abschraubbarer Rückwand gebaut. Das vereinfacht zum einen das Bauen und zum anderen hat man immer das gute Gefühl mal wieder an alles ranzukommen, wenn man mal mus...

@We-Ha: Danke für den Tipp. Das werde ich das nächste mal probieren. Aber leider ist auch noch keine gleichmäßige Oberfläche zu erkennen. Die Lasur ist an vielen Stellen unterschiedlich hell und dunkel. Mal schauen was ein zweiter "Anstrich" bringt.

Viele Grüße
Andreas
Obelix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2006, 10:21   #10
We-Ha
Moderator
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: NW 44579 Bastelkeller
Beiträge: 11.974
UNterschiedlich hell/dunkel:

Ist die Oberfläche direkt vor dem Lasieren denn auch noch mal intensiv ausgeschliffen worden ?
Wenn da nämlich noch heimliche Leimreste oder Handschweiss (oder anderer 'Fremdstoff') schlummert, bleibt so etwas natürlich nicht aus.
__________________
Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....
We-Ha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2006, 18:16   #11
Obelix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Würzburg
Beiträge: 713
Hallo We-Ha,

die Boxen sind direkt nach dem schleifen lasiert worden. Ich glaube wir hätten uns mehr Mühe mit dem Pinsel geben müssen... Aber mal schauen, was der 2. Anstrich bringt. Der ist für's lange Wochenende angesetzt an dem die Boxen auch ziemlich sicher fertig gestellt werden, denn heute ist eine eMail vom Chassis-Versender gekommen, das heute um 11 Uhr irgendwas das Paket zu DHL übergeben wurde. Es sollte also allerspätestens Samstag hier sein.

Viele Grüße
Andreas
Obelix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2006, 13:22   #12
Obelix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Würzburg
Beiträge: 713
So, jetzt ist es soweit. Gestern nach dem Treffen mit Quaschdl wurde an den Esperanza's weitergearbeitet. Die Weichen hatte mein Kumpel bereits gelötet. Also wurden die Chassis-Ausschnitte gesägt, die Weichen eingebaut und die Streben eingeleimt. Und dann wisst ihr bestimmt was kommt...?

Genau: Für den 2. Anstrich war keine Zeit und Lust mehr vorhanden. Immerhin war es schon nach 23 Uhr Samstag abend. Wir haben die Chassis eingebaut und haben es erst mal so richtig krachen lassen. Hier erst mal der aktuelle Stand bis gestern abend, so ca. halb drei nach unserer Hörsession:





Ich habe jetzt erst mal nicht mehr Bilder da, die sind alle bei meinem Kumpel. Ich denke es werden noch ein paar kommen.

Der erste Eindruck: Für das Geld... Nicht schlecht... Die Lautsprecher sind wirklich Hifi-Tauglich. Und für jemanden der nur Techno, Hip-Hop und Fernseh' darüber hört perfekt. Mittenortung und räumliche Abbildung machen die Esperanzas nicht schlecht. Aber bei Dave' Brubeck's Take five hat das Saxophon nicht so ganz nach Sax geklungen, aber egal. Marla Glenn kommt fetzig rüber. Hier war zwar die räumlichkeit nicht ganz so präzise aber immer noch ausreichend.

Was soll ich noch sagen? Leute, empfehlt den Einsteigern die Esperanza's! Die Entwöhnung vom Loudness-Badewannen-Frequenzgang geht damit ohne Probleme und Murren über die Bühne!

Viele Grüße
Andreas
Obelix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2006, 13:32   #13
angelralle
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2003
Ort: Elbflorenz
Beiträge: 1.961
Zitat:
Original geschrieben von Obelix
Für den 2. Anstrich war keine Zeit und Lust mehr vorhanden.
Und in 99,9% aller Fälle kommt das auch nicht mehr dazu, denn wenn sie einmal stehen, dann stehen sie.
__________________
Ein Mann braucht eine Insel.
angelralle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2006, 13:33   #14
Jorge
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Erbach
Beiträge: 1.508
Jorge eine Nachricht über Skype™ schicken
Das liest sich doch gar nicht schlecht, viel Spaß mit den Esperanzas!
__________________
Grüße Jorge
Jorge ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.