Visaton Diskussionsforum

Visaton Diskussionsforum (http://www.visaton.de/vb/index.php)
-   Projektplanung (http://www.visaton.de/vb/forumdisplay.php?f=56)
-   -   W100S 4ohm und FRS5X in neuem Gehäuse (http://www.visaton.de/vb/showthread.php?t=29350)

Hiege 03.08.2017 18:31

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Ich habe natürlich auch weiter gearbeitet,
und das ist sehr ähnlich, wie das was bei mir raus kam, mit meiner letzte Weiche,
nur das bei UweG die Bündelung merklich besser ist.

http://www.visaton.de/vb/attachment....1&d=1501775855

ich habe noch 4 stück 33µF Kondensatoren,
deswegen die 66µF aber ich muss ehe Teile bestellen,
deswegen kommt es auf einen Kondensator usw nicht an.
Ich bin auch zu dem Schluss gekommen das eine 1,2mm Spule ausreicht,
da die Box dann weniger niederohmig wird.

Also Holz habe ich schon zugeschnitten,
habe auch das Teil für die Schallwand 3 mal ausgeschnitten.
Dann habe ich mir gedacht, dann kann man ja schonmal den FRS5X in der Schallwand messen,
einmal mit der geplanten, montage von innen gegengeschraubt,
und dann mit und ohne 9,5mm Ausfräsung(wie bei der Studio3 bei dem G50FFL),
und dann einmal die Standard montage auf die Schallwand geschraubt.

Ich würde dann einfach nur ein Brett mit Lautsprecher messen,
wenn man das so machen kann.

Würde das sinn machen, würde so eine Messreihe sinn machen?
Oder ist keine große Änderung durch die die geplante Montage (einfräsen) zu erwarten?
wenn ein Brett nicht reicht würde ich einen Blumentopf hinten gegenspannen.

MfG

Und danke UweG für die verbesserte Simulation, gleichmäßigere Bündelung ist ein deutlicher Vorteil zu meinem Konstrukt.
Dieter1337 danke aber das ist wirklich bisschen viel Material,
und halt die Phasenlage ist nicht so gut, und auch die Bündelung,
auch wenn es ein schöner gerader Frequenzgang ist.

Dieter1337 04.08.2017 01:08

Ich hatte bei meinem Projekt tatsächlich das Hauptaugenmerk auf einen linearen F-Gang gelegt und dafür (wie auch Uwe) die Treiber etwas anders angeordnet. Dabei kam es dann leider (in meinem Fall) zu einer kleinen Materialschlacht.
Unterschiedliche Phasenwinkel spielen (meines Wissens nach) nur in Bereichen mit geringen Pegeldifferenzen < 40 dB eine Rolle?

Zitat:

Zitat von Hiege (Beitrag 425501)
Ich bin auch zu dem Schluss gekommen das eine 1,2mm Spule ausreicht

Du meinst sicher 0,5 oder 0,6 mm ? 1,2 Ohm ist bei dieser Drahtstärke ein realistischer Widerstandswert.


Zitat:

Zitat von Hiege (Beitrag 425501)
Oder ist keine große Änderung durch die die geplante Montage (einfräsen) zu erwarten?

Eingefräste Treiber sehen nicht nur eine Nummer edler aus, sondern haben auch weniger Probleme mit Schein-Schallquellen, da der Schall an weniger Kanten gebrochen werden kann.

Ich habe lediglich mit nicht professionellem und unkalibriertem Messequipment Erfahrungen gesammelt. Daher kenne ich hier nur die low-end Seite, bei der Messungen zwar wegweisend sind aber nicht sehr viel Aussagekraft haben. Theoretisch könntest du mit dem gewünschten Volumen hinter dem HT schon mal los messen (bei meinem Equipment wäre es egal ob eingefräst oder nicht).

Praktisch musst du dir aber noch Gedanken um den TMT machen, da er in der Trickschaltung eine nicht unerhebliche Rolle spielt. Mit langen Kabeln kannst du die Treiber in unterschiedlichen Zimmern positionieren und getrennt voneinander messen. Schwierig wird es dann bei der Analyse der Phasenlage, dafür muss das Mikrofon jeweils im identischen Abstand gleich zum Gehäuse ausgerichtet sein.

Ob - und wie die unterschiedlichen Montagemöglichkeiten den Klang des HT beeinflussen kannst du aber wohl erst bei einer Hörprobe des fertigen Lautsprechers herausfinden, bei der du alle Möglichkeiten miteinander vergleichst.

Hiege 04.08.2017 07:43

Also ich habe eine Beyerdynamic MM1 und eine Soundkarte welche Passt,
Ja richtig ich habe Ohm und Querschnitt durcheinander geworfen,
die einfräsung wollte ich beim FRS5X ähnlich wie bei http://boxenbastler.de/Blumenvasenst%C3%A4nder.pdf machen.
Das chassis ist dann versenkt,
und das loch würde mit 9,5mm radienfräser bearbeitet werden.

Ich habe mein Messequipment nicht viel benutzt,
aber laut Herstellerangabe soll das einigermaßen ok sein im Werkszustand.

was die Phase angeht hast du recht, die muss nur im Übergangsbereich stimmen.

Hiege 21.09.2017 22:04

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
huhu
Ja ich bin Faul, wird alles noch dauern, aber ich habe zumindest weiter gemacht.
Die Lautsprecher werden hinten so eine Klappe bekommen, damit man am Ende den FRS5X montieren kann.
Wird auch noch etwas dauern.
bis denne.

http://www.visaton.de/vb/attachment....1&d=1506024109

http://www.visaton.de/vb/attachment....1&d=1506024109

Cerebral_Amoebe 22.09.2017 21:39

Sieht gut aus.

Ich hatte mich erst gewundert, warum Du so eine monströse Versteifung eingeleimt hast, aber das ist ja der Boden vom geschlossenen BB-Abteil :)

andi_m 22.09.2017 22:57

Hallo Hiege

Der Einbau des BB von hinten sieht gut aus.
Aber bedenke das die Verrundung eher ein WG ist und die Simu nicht passen wird.
Kannst du messen?

Gruss Andi_m

Hiege 23.09.2017 10:05

Zitat:

Zitat von andi_m (Beitrag 426478)
Hallo Hiege

Der Einbau des BB von hinten sieht gut aus.
Aber bedenke das die Verrundung eher ein WG ist und die Simu nicht passen wird.
Kannst du messen?

Gruss Andi_m

Joaa ich habe das MM1 Messmikrofon, und eine passende Soundkarte,
aber das ganze relativ wenig benutzt :D
Aber ich habe damit schon ein paar einfache Messungen gemacht.

Es ist ja nur ein 9,5mm Radius und ich hoffe das die Unterschiede zur Simulation gering sind.
Wenn nicht, habe ich eine Sammlung an Weichenbauteilen, und die wenig benutze Messeinrichtung.

Hiege 14.10.2017 17:00

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 4)
huhu

Hier mal die Lautsprecher gemessen, einmal auf Achse einmal auf 45°.
Ich habe wenig Ahnung von Atra, zu erkennen ist eine leichte Senke um 1000hz
Klang ist bisschen dünn, aber das liegt vermutlich daran, das ich was größeres gewohnt bin.
Habe erst nur eine Fertig gebaut, weil ich erst messen wollte.

Was sagt ihr dazu?

http://www.visaton.de/vb/attachment....1&d=1507992888

Hiege 14.10.2017 17:52

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Okay ich habe nochmal eine Messung mit verpolten Tieftöner gemacht,
ich glaube so ist es besser.

0°:
http://www.visaton.de/vb/attachment....1&d=1508260355

30°
http://www.visaton.de/vb/attachment....1&d=1508260355

60°
http://www.visaton.de/vb/attachment....1&d=1508260355

last hero 20.10.2017 18:04

Zitat:

Zitat von donhighend (Beitrag 425294)
Hanfsound bietet passende Ringe für 3 Euro an...

Kannst Du wohl noch ein paar Links angeben, wo man diese Ringe bestellen kann?
spiele book of Ra

mechanic 20.10.2017 18:13

Ich glaube, der Laden hat im Sommer dicht gemacht!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:38 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.