Visaton Diskussionsforum

Visaton Diskussionsforum (http://www.visaton.de/vb/index.php)
-   Allgemeines Diskussionsforum (http://www.visaton.de/vb/forumdisplay.php?f=35)
-   -   Die 80iger Jahre (http://www.visaton.de/vb/showthread.php?t=30696)

ubix 13.08.2019 23:32

Die 70iger Jahre
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Ich habe vorhin etwas im Internet gestöbert, und bin da wieder mal auf die Pospekte von Isophon gestoßen, wo unter anderem untenstehendes Bild veröffentlicht ist. So gute Chassis die auch zum größten Teil gebaut hatten, die Lautsprechergehäuse waren teilweise grausig in den 80iger JAhren . Wohl dem Zeitgeist gewidmet.Profisound, Mit Aussteuerungsmesser, oder LED. Sieht ein bißchen sehr nach Plastik aus. Obwohl die verbauten Chassis nicht übel waren.

Interessanterweise hatte Isophon früher oft nur 6db Weichen angegeben in Ihren Prospekten. Mit teils abenteuerlichen Anschlußvorschlägen. Nennbelastbarkeit Kalottenhochtöner 200 watt über Spule 0,25mH parallel und Kondensator 4,7uF in Serie zum SKK10 . Das war`s.
Naja, ich hatte ganz früher auch abenteuerliches zusammengebaut, ohne Wissen. teilweise noch nicht einmal Tonfrequenzelkos benutzt,sondern ganz normale Elkos, darf ich gar nicht erzählen. meine Güte, waren das schlimme Selbstbauzeiten. Irgendwann wußte ich immerhin, das man aus 2 normalen Elkos einen Wechselspannungsfesten Elko machen kann, + oder - der beiden Elkos verbinden. NAtürlich nicht so wie in dem Bild, mit den Dioden, und auch keine 10000 uF. Komischerweise hatte ich aber nie etwas mit Isophon Chassis gebaut. Mein Schwager mal.

aurelian 13.08.2019 23:57

Meines Wissens kamen solche Plastikbomber ganz zu Ende der 70er, eher Beginn 80er in Mode.
Auch DUAL verbaute sein ursprünglich im dezenten DUAL-Look daherkommendes Top-Plattenspielerlaufwerk
https://www.dual-plattenspieler.de/f...ungen/731q.jpg

plötzlich in einen abscheulichen Plastikbomber. Ähnliches Design wie diese Plastikbomber-Boxen. Dummerweise versäumte ich es, den Plattenspieler noch in der Dual-Look-Zarge zu kaufen und mußte dann dieses Scheusal nehmen
https://www.dual-plattenspieler.de/f...ungen/741q.jpg

ubix 14.08.2019 01:14

Ich hatte auch einmal einen Plastikbomber Dual, mit Direktantrieb, ähnlich dem auf dem Foto. Abgesehen von dem Plastik war er gar nicht so schlecht. Ich hatte ihn irgendwann verkauft, ich Dödel :mad:

Es gibt ja wieder Dual Plattenspieler, aber ich glaube, da bist Du nicht so ein Fan. :D

Komischerweise gibt es da 2 verschiedene Webseiten, einmal
https://www.dual-plattenspieler.eu/home.html

Und einmal noch mit anderen Produkten.
https://www.dual.de/

ubix 14.08.2019 01:32

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Selbst ist der Mann, und seine Frau schaut ihm zu, inklusive Aschenbecher und ein Bier :)

ubix 14.08.2019 01:39

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
60iger Jahre, der heroische Mann von Welt im Hintergrund.

Naja, belasse ich es mal dabei. Ich glaube, wenn mein Vater ein Lautsprecher hätte zusammenbauen müssen, das wäre ein Vogelhäuschen geworden, bei seinen Handwerkskünsten. Er hatte sich mal ein Aquarium gekauft, die Fische sind reihenweise gestorben.:o Irgendwann war es wieder weg.

walwal 14.08.2019 06:53

Der Hochtöner in #4 spielt heute noch bei mir im Bastelkeller mit einem 20 er Isophon TMT.

https://www.stereophile.com/images/s...ect.promo_.jpg

SO wurde 1966 gehört...Alles so schön bunt hier.

yoogie 14.08.2019 07:38

Vorbildlich der Teppich gegen Bodenreflexionen. :D

Nach zerlegen solcher Musiktruhen habe ich in der Zeit meine ersten Lautsprecher bauen können. Die wurden damals auch ausgemustert.
Naja, heute geht es besser. ;)

Fosti 14.08.2019 08:37

Jörg! Ich sehe keinen Teppich! Nur eine durchaus attraktive Frau, die gelangweilt mit einer LP spielen muss. Das hat sie nicht verdient! :D:D:D

BananaJoe 14.08.2019 12:14

Zitat:

Zitat von ubix (Beitrag 449022)
Selbst ist der Mann, und seine Frau schaut ihm zu, inklusive Aschenbecher und ein Bier :)

Herrlich! :eek::D

goofy_ac 14.08.2019 12:50

...also hat sich seit damals im Grunde nichts geändert :rolleyes: (abgesehen davon, dass mir - Nichtraucher - meine Frau statt Aschenbecher das Werkzeug reicht) :cool: sorry, aber sie ist auf dem Markt nicht mehr verfügbar :p

yoogie 14.08.2019 12:55

Wenn es nach ihr ginge, wären Deine LS auch längst fertig.
Das finde ich noch viel besser.

Meiner ist meine LS-bauerei wenigstens egal :p

goofy_ac 14.08.2019 13:00

Wo Du Recht hast... :):):)

ubix 14.08.2019 14:17

Zitat:

Zitat von walwal (Beitrag 449026)
Der Hochtöner in #4 spielt heute noch bei mir im Bastelkeller mit einem 20 er Isophon TMT.
SO wurde 1966 gehört...Alles so schön bunt hier.

Hippie-Flair ? :)


Da fällt mir ein, ich habe doch ein Isophonchassis verbaut, in Verbindung mit einem Visaton Tiefmitteltöner WS13NG ,den KK10 Kalottenhochtöner. Warum ich damals nicht auch ein Visaton Hochtöner nahm, weiß der Geier.
Bei den KK10 hatte ich vor einiger Zeit mal die Befestigungsschrauben nachgezogen, und da machte es "knack" bei einem. Plastik an den Ecken zerbrochen:(

ubix 14.08.2019 14:24

Zitat:

Zitat von walwal (Beitrag 449026)
Der Hochtöner in #4 spielt heute noch bei mir im Bastelkeller mit einem 20 er Isophon TMT.

Die Lautsprecher in #4 waren in meiner Stammkneipe in der Düsseldorfer Altstadt verbaut. Irgendwann hatten sie aber 4 Stück JBL One, und einen großen Subwoofer, als Stehtisch gebaut.

laguna 0294 14.08.2019 18:53

1979 gabs bei mir den ersten Selbstbausatz von Heco,3 Weg mit 20er Bass,ich
glaub ähnlich Ws 20 E,Kalottenmitteltöner und Hochtöner.Ein Gehäusevochlag
war da gar nicht bei.Das wurde einfach in eine 25 Liter Kiste geschraubt
und fertig.Das Set incl Weiche lag bei 300 DM.Anfang der 80er kam dann
schon der erste Visatonvorschlag 4 Weg TML mit WS 38 AW mit weisser
Membran.Dazu ein 1 zu 1 Faltblatt mit Bauanleitung der TML,ich glaub
die Weiche war einfach HW 4 und nicht speziell entwickelt für diese
Box.Dann wurd die Line vollgestopft mit Watte und der Bass war mies.
Aber Spaß hats trotzdem gemacht,man hatte halt null Ahnung von der
Materie.
Gruß


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:35 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.